Für alle Reisen, die bei fish & trips gebucht werden gilt der volle fish & trips Reiseservice.
Auch bei vermittelten Reisen können Gäste sich jederzeit für Hilfe oder bei Problemen an das fish & trips Reiseteam wenden.

Öffnungszeiten Reisebüro

Montag bis Freitag
09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Samstags Termine nach Vereinbarung

Notfall Nummern

Notfall Telefon & Whats APP

+43 676 304 3872 oder
+43 664 521 9881
+43 664 881 09901

Notfall Fax

+43 2231 65450-50

fish & trips

Linzerstrasse 62
3003 Gablitz
Austria

Haben Sie Fragen?

Telefon +43 2231 65450
Fax +43 2231 65450-50

Gerne auch per E-Mail
info@fish-trips.com

Über uns

fish & trips ist Reisebüro und eingetragener Reiseveranstalter mit dem Spezialgebiet Natur-, Tauch- und Abenteuerreisen.

Auf dem Programm stehen Reisen auf individueller Basis sowie begleitete Specials, Sonder- und Gruppenreisen.

Reisedetails

Zurück

Hochzeit der Zackenbarsche

kundenvorteile
10.06.2024
-
24.06.2024
6.625,- €

Ausstattung

  • Eigene Tauchbasis
  • Sportangebot
  • Landausflüge
  • WIFI
  • Sateliten Telefon
RARITÄT! 15 Tage / 14 Nächte Tuamotus

Die Hochzeit der Zackenbarsche - Fakarava

Diese Tauchsafari findet passend zu der Mondphase statt, wo sich hunderte Zackenbarsche zur Paarung in den Atollen der Tuamotus und v.a. in Fakarava einfinden. Und das lockt unzählige Graue Riffhaie an ...
Wer sich ein Bild über dieses Spektakel machen will schaut auf youtube: 700 Haie in der Nacht.

Kurzinfo

Beschreibung

Die Aquatiki III ist das neue, größere Schwesterschiff der Aquatiki II und cruiset seit 2020 in Polynesien.
Die Tauchsafari startet und endet in Fakarava und besuchet auch die Inseln Kauehi, Toau, Tahaena, Kauehi und Aratika angefahren. Individualität wird hier groß geschrieben.
Weltklasse tauchen an einigen der besten Plätzen der Welt ist garantiert. Wir empfehlen wenigstens eine oder zwei Nächte vor der Tauchsafari in Papeete "anzukommen" und erst dann den kleinen Inlandsflug nach Fakarava zu machen. So ist sichergestellt, dass man den Jetlag abgelegt hat und auch das letzte Gepäcksstück angekommen ist. Danach kann das Abenteuer starten ...



Tauchen: Was kann man sehen?

  • Haie
  • Mantas
  • Rochen
  • Delfine
  • Schildkröten
  • Grossfische
  • Fischschwärme
  • Napoleons
  • Seepferdchen
  • Riffe & Korallen
  • Makro
  • Steilwände
  • Nachttauchgänge
  • Early Morning Dives

Besonderheiten

Während der Tauchgänge darf man mit viel Großfisch rechnen. Große Schulen von Grauhaien sind keine Seltenheit, es werden Manta Plätze besucht und auch andere Haiarten wie Zitronenhaie, Tigerhaie und diverse Riffhaie stehen an der Tagesordnung. Die Begegnung mit Adlerrochen, Mantas und zutraulichen Stachelrochen ist sehr wahrscheinlich. Schildkröten sowie Delfine kann man eigentlich fast garantieren. Berühmt sind auch die außergewöhnlich riesigen Fischschwärme und teils atemberaubende Korallenlandschaften.
2014 wurden das Phänomen des Spawning (Zusammenfinden zur Paarung) der großen Zackenbarsche durch die Dokumentation 700 Haie in der Nacht weltberühmt. Im Juni und Juli sammeln sich tausende Zackis zur Paarung und ihre Anwesenheit lockt wiederum unzählige Graue und Weisspitzen Riffhaie an. Die Riffe sind proppevoll und das tauchen mega - tagsüber und auch in der Dämmerung oder nachts, wenn dann die Haie jagen. Das ist jedenfalls nichts für schwache Nerven.
Wir haben den Nachtauchgang in Fakarava mal abseits des Spawnings gemacht und bereits da war mehr Action im Gang als auf jedem anderen Nacht Tauchgang zuvor ... es wird also spannend.

Wichtig zu wissen ist, dass man etwas Taucherfahrung mitbringen muss, da es oft heftige Strömungen gibt. Gerade Haie und Mantas halten sich an den besonders strömungsreichen Ecken auf. Für tiefere Tauchgänge als 30m muss ein Rescue Brevet vorhanden sein.

Polynesien liegt fast auf der anderen Seite der Welt und dementsprechend lang ist die Anreise. Wir können gerne auf der An- oder Abreise z.B. eine Stopp in Los Angeles einplanen.
Wir empfehlen mindestes ein bis zwei Nächte vor der Safari anzureisen. In Polynesien ist eine Kombination der verschiedenen Inseln wie Tahiti, Moorea, Bora Bora, Rangiroa oder Fakarava zu empfehlen. Gerne machen wir ein passendes Angebot.

Tauchen

Die Crew der Aquatiki III besteht aus drei bis vier Personen, in der Regel Franzosen. Es gibt einen erfahrenen Skipper der das Boot zu den besten Tauchplätzen navigiert, ein oder zwei guides, organisieren den Tauchbetrieb und ein Koch bzw. eine Köchin, ist für die Mahlzeiten und den Service an Bord verantwortlich. Neben dem Tauchen können Sie auch schnorcheln, Kayak oder Stand up-Paddle fahren, wenn das Boot in den Lagunen ankert. Auch Ausflüge auf die Inseln werden angeboten.

Die technische Ausstattung des Schiffes ist sehr modern und entspricht internationalen Richtlinien. Nitrox ist gegen einen Aufpreis verfügbar. Die sehr gut isolierten Maschinenräume befinden sich in großer Entfernung zum Wohnbereich. Zwei kleine Motoren mit je 150 PS sorgen dafür, dass die S.Y. Aqua Tiki III zügig Ihren Weg zwischen den nahe beieinander liegenden Tauchplätzen bewältigt, falls einmal Flaute ist. Mit 230m² Segelfläche am Wind schießt sie jedoch förmlich über das Wasser, wenn die Motoren nicht benötigt werden. Das Schiff ist auf modernstem Stand in Sachen Sicherheit & Technik: Autopilot,
Entsalzungsanlage, Satellitentelefon, VHF-Radio, Tiefensonar, Radar, GPS, Sarsat sowie Hochseerettungsinsel, Sauerstoff & Erste Hilfe Kit sind ebenso vorhanden wie Wi-Fi, Boat Sound System, 220V, TV & DVD sowie USB in allen Kabinen.

  • Schnorcheln
  • Nur Fortgeschritte
  • Nitrox verfügbar
  • Kleingruppen
  • Fotografen freundlich
  • Private Guides
  • Nationalparks
  • Sidemount

Unterkunft

Das äußerst komfortable Schiff bietet viel Raum für wenige Gäste: 10 Passagiere finden bequem in fünf Doppelkabinen in den beiden Auslegern Platz. Alle Doppelkabinen sind vom Salon aus zu erreichen, haben große Rumpffenster und sind u.a. mit einem eigenen Badezimmer (Dusche, WC) ausgestattet. Die U-förmige Pantry sorgt für hohen Komfort auf See, mit großen Kochfeldern, großzügiger Arbeitsplatte und zahlreichen Verstaumöglichkeiten, zudem gibt es eine optimierte Zugänglichkeit zwischen Cockpit und Pantry.

An Bord gibt es zwei größere VIP Kabinen mit Doppelbett & Fernseher sowie 3 etwas kleinere Kabinen, von denen eine mit Etagenbetten ausgestattet ist sowie zwei Kabinen mit einem Doppelbett, das mit einer Trennwand in zwei Betten geteilt werden kann. Alle Kabinen verfügen über ein eigenes Bad mit Toilette und Dusche. Die VIP Kabinen und die beiden Kabinen mit dem Doppelbett sind mit einem großen Panoramafenster ausgestattet.

Im Salon finden Sie eine geräumige Küche sowie eine gemütliche Polster-Sitzecke. Auf dem überdachten Deck im Heck ist der der große Esstisch für alle Mahlzeiten und eine große Liege. Weitere Sitzgelegenheiten für ein ausgiebiges Sonnenbad, finden sich im Bug, hier können Sie auch gemütlich in den beiden großen Netzen liegen und nach Delfinen Ausschau halten. Auf dem Oberdeck sind ebenfalls Sitzgelegenheiten & Sonnenliegen sowie das Steuer. Der Skipper gibt sein Segelwissen gern an Wissbegierige weiter.

Die Tauchsafaris starten und enden üblicher Weise in Fakarava .

Im Preis eingeschlossen:

- Unterbringung in einer der  Kabinen mit eigenem Badzimmer mit Dusche/Wc
- Vollpension inkl. Tee, Kaffee, Wasser, Fruchtsäfte
- Flughafentransfers & Assistance in Fakarava
- eventuelle Landausflüge / wetterabhängig und in Abstimmung mit dem Cruise Direktor
- 14 Tage Tauchpaket mit 2 TG´s täglich zuzüglich den geplanten Nachtauchgängen zum Spawning
- Guide, Flasche (12 oder 15 Liter Stahl INT & DIN, 230 bar), Blei, Nitrox
- Nutzung von Kayaks & Angelausrüstung (für´s Abendessen), Besuch einer perlenfarm, Schnorcheln ...
- Bettwäsche und Handtücher stehen an Bord ausreichend zur Verfügung

Single Kabinen +100%
VIP Kabine + 450,- pp

Reederei: Aqua Polynesie Sarl, RCSn°5395B, Tel 01.64.9050.10
http://www.aquapolynesie.com

Nicht inklusive: (Stand 2020)
- Nationalpark / Hafen / Buchungsgebühren 95 €
- Zwischenübernachtungen in Papeete
- Bargetränke
- An/Abreise nach Papeete und Inlandsflüge Papeete - Fakarava - Papeete
- Reiseversicherung
- Tauchunfallversicherung (obligatorisch)
- Trinkgeld
- Sonstiges nicht angeführtes

Zahlungsbedingungen
- 10% bei Buchung
- 20% 1 Jahr vor Abreise
- Restzahlung bis 60 Tage vor Abreise

Stornobedingungen
- 10% bis 365 Tage vor Abreise
- 30% bis 60 Tage vor Abreise
- 100% ab 60 Tage vor Abreise

weitere Infos

Das Tauchgebiet ist durch starke Strömungen gekennzeichnet, Freunde von Großfischen werden hier besonders auf ihre Kosten kommen. Die Sichtweiten unter Wasser sind sehr gut, die Riffe bestehen aus Hartkorallen und sind schön bewachsen und intakt, neben vielen Riffhaien werden regelmäßig Barrakudas, Napoleons und große Thunfische gesehen. Häufig treffen die Taucher auf Delfine und Mantas.

Tauchen in Fakarava wird auf fast allen Touren angeboten. Das Atoll ist von beiden Seiten vom Ozean umgeben, im Norden und Süden gibt es 2 Kanäle in denen die bekannten Tauchplätze sind. Der Garuae-Kanal im Norden wird von den einheimischen auch Te Ava Nui genannt und bedeutet der große Kanal, mit 1600 m Breite ist es auch der größte Kanal in Polynesien. Der Tumakohua Kanal im Süden wird nur bei gutem Wetter als Tagesausflug angeboten. Die anderen Atolls bieten ähnlich gute Tauchplätze.

In Französisch Polynesien gilt eine maximale Tauchtiefe von 29 Metern für Taucher mit CMAS 1 Stern, sowie PADI Open Water und Advanced Open Water Taucher. Ab PADI Rescue Diver und CMAS 2 Stern Zertifikat dürfen Taucher bis maximal 40 Meter Tiefe tauchen gehen.

Allgemeine Informationen

Bitte beachten Sie, dass unsere Tauchreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbeschreibung hierzu keine abweichenden Angaben enthält. Gerne lassen wir Ihnen aber auf Verlangen genauere Informationen über eine solche Eignung unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse zukommen.

Bitte beachten Sie auch unsere ausführlichen Infos zu Tauchreisen und Schiffsreisen.

• Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
• Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-, Reiserücktritts- und Tauch-Versicherung.
• Am Anreise- und Abreisetag werden in der Regel keine Tauchgänge durchgeführt.
• Angeführte Ausflüge, Routen und Reiseverläufe dienen lediglich der Orientierung. Bei Natur- und Tauchreisen entscheiden Wetter und Kapitän/Tauchguides über den endgültigen Verlauf.
• Für nicht durchgeführte Tauchgänge oder Ausfall der Nitroxanlage (bei Gratis Nirox) besteht kein Entschädigungsanspruch.
• Ein Tauchcomputer und eine Boje sind verpflichtend.
• Umfassende Haftungsausschlüsse müssen an Board / in der Tauchschule unterzeichnet werden und werden auf Wunsch gerne vorab von uns besorgt. Ein gültiges Brevet und ein Logbuch sowie ein Attest (Medical Statement) müssen vorgelegt werden.
• Bei Nicht-Erreichen der Mindest-Teilnehmerzahl wird entweder ein Ersatz Schiff angeboten (Gruppen zusammengelegt) oder ein Ersatz Termin angeboten.
• Bei Ausfall oder Änderung der Reisebegleitung besteht kein Anspruch auf Preisminderung oder Rücktritt vom Vertrag. Sollten entgeltliche Kurse (z.B. Tauchkurse) oder Workshops durch die Reisebegleitung auf der Reiserechnung angeführt sein, entfallen die Kosten für diese Zusatzleistungen.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unseren Rückruf Service

Unverbindliche Reiseanfrage

Weitere Angaben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Zurück

Das könnte Ihnen auch gefallen

Franz. Polynesien
Hochzeit der Zackenbarsche
Copyright 2021 fish & trips gmbh. Design & Realisierung: Christine Staacks. Hosting: myprohost.eu.