Für alle Reisen, die bei fish & trips gebucht werden gilt der volle fish & trips Reiseservice.
Auch bei vermittelten Reisen können Gäste sich jederzeit für Hilfe oder bei Problemen an das fish & trips Reiseteam wenden.

Öffnungszeiten Reisebüro

Montag bis Freitag
09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Samstags Termine nach Vereinbarung

Notfall Nummern

Notfall Telefon & Whats APP

+43 676 304 3872 oder
+43 664 521 9881
+43 664 881 09901

Notfall Fax

+43 2231 65450-50

fish & trips

Linzerstrasse 62
3003 Gablitz
Austria

Haben Sie Fragen?

Telefon +43 2231 65450
Fax +43 2231 65450-50

Gerne auch per E-Mail
info@fish-trips.com

Über uns

fish & trips ist Reisebüro und eingetragener Reiseveranstalter mit dem Spezialgebiet Natur-, Tauch- und Abenteuerreisen.

Auf dem Programm stehen Reisen auf individueller Basis sowie begleitete Specials, Sonder- und Gruppenreisen.

Reisedetails

Zurück

Nautilus Explorer

kundenvorteile
-

Ausstattung

  • Jacuzzi
  • WIFI
  • Sateliten Telefon

Kurzinfo

Beschreibung

Die Nautilus Explorer ist ein komfortables, hochseetüchtiges Tauchkreuzfahrtschiff. Das 40 Meter lange Schiff erfüllt die hohen amerikanischen Sicherheitsstandards. Je nach Jahreszeit werden Tauchtouren in Mexiko nach Socorro, zum Weißen Hai in Guadalupe, zu den amerikanischen Channel Island durchgeführt.

Von November bis Ende Mai bietet die Nautilus von Cabo San Luca (Baja California) 8 bis 12 Nächte Touren zu den Socorro Inseln an. Im Mai werden auch Kombinationen mit der Baja California angeboten. Von August bis Ende Oktober werden Touren zum Weißen Hai bei der Insel Guadalupe in Mexiko angeboten. Die Anreise erfolgt ab/bis San Diego in den USA. An einigen Terminen werden diese Touren mit Tauchen bei den Channel Islands vor der Küste Kalifornien kombiniert.


Tauchen: Was kann man sehen?

  • Haie
  • Walhaie
  • Mantas
  • Rochen
  • Mobulas
  • Wale
  • Orcas
  • Delfine
  • Seelöwen
  • Schildkröten
  • Grossfische
  • Fischschwärme
  • Steilwände
  • Weisse Haie

Besonderheiten

Tauchen

Zur Nautilus Flotte gehören mittler Weile 3 Schiffe: die MV Nautilus Explorer, die Nautilus Undersea und die Nautlius Belamie. Sie alle sind für Taucher ideal gestaltete und sehr funktionelle, stabile sowie sichere Liveaboards. Die Yachten sind bestens für die langen Überfahrten auf dem Pazifik geeignet. Sichherheit wird extrem groß geschrieben - beginnend vom ersten Briefing bis zu laufenden Überprüfungen, Sichherheitsübungen und dem Tragen von Schwimmwesten.
Angesteuert werden das ganze Jahr über abwechslungsreiche Ziele wie Guadalupe (ca. 20 Std Überfahrt), die Sea of Cortez, Socorro (ca. 18 Stunden) oder das Clipperton Atoll.
In Guadalupe wird mit Weissen haien geschnorchelt!

  • Nur Fortgeschritte
  • Nitrox verfügbar
  • Tec Diving
  • Rebreather friendly
  • Leihausrüstung (Anmeldung)
  • Taucher-Ortungssystem
  • Fotografen freundlich
  • Nationalparks
  • Sidemount

Unterkunft

Die Schiffscrew ist überaus fürsorglich, bestens eingespiet und betreut die Gäste sehr, sehr herzlich und gut. Kapitän, Zodiacfahrer und Guides sind toll, was eine sehr angenehme Atmosphäre auf dem Schiff erzeugt. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich und bietet für jedermann etwas.
Auf dem Hauptdeck findet man jeweils ein großes Tauchdeck und den gemütlichen Salon mit großen Sofas und Fernseher, Bar sowie der Speisesaal, der mehr als ausreichend Platz für alle Gäste und Crew bietet.

Die Nautilus Explorer ist ein echtes Expeditions Schiff, 35 Meter lang und bietet Platz für maximal 25 Gäste.
- 1 Dreibett Standardkabine Unterdeck
- 6 Zweibett Standardkabinen Unterdeck
- 2 Einzelkabinen Unterdeck
- 3 Superior Suiten Oberdeck mit Panoramafenster
- 1 Premium Suite Esmerald Oberdeck mit Panormafenster (mit extra Wohnzimmer), Tv und Bad mit Panoramafenster

Die Standard Kabinen sind unter Deck und überaus geschickt angelegt. Es gibt ausreichend Stauraum und sehr bequeme Betten. Die Oberdeck Kabinen und die Suiten sind etwas geräumiger und haben Fenster anstatt der Bullaugen. Am Sonnendeck gibt es Liegen für Sonnenanbeter.
Auf dem Hauptdeck findet man ein großes Tauchdeck mit schrägem Abgang zur Plattform am Heck des Bootes für ein sehr angenehmes Tauchen vom Schiff aus oder das Besteigen der Zodiacs. Ebenfalls am Hauptdeck ist der gemütliche Salon mit großen Sofas und Fernseher, Bar sowie der Speisesaal, der mehr als ausreichend Platz für alle Gäste und Crew bietet.

Jeder Taucher wird mit dem Nautilus-Lifeline-System, ein Notruf- und Rettungssystem, ausgestattet. Dieses System wurde vom Eigner der Nautilus Liveaboards entwickelt.

Von Dezember bis Juni werden 8 bis 12 Nächte Touren zu den Socorro Inseln ab/bis San Jose del Cabo angeboten. Von Juli bis November 5-Tages Touren zum Tauchen mit dem Weissen Hai vor der Insel Guadalupe. Bei diesen Touren reisen sie ab/bis San Diego in den USA (Transfers und Ein/Auschiffung in Ensenada Mexico). Bei einigen Terminen werden auch die Channel Islands vor der Küste Kaliforniens angesteuert und im Frühling und Herbst gibt es jeweils eine der beiliebeten Überstellungstouren auf denen man Guadalupe UND Socorro betauchen kann. Ab und an gibt es auch sehr empfehlenswerte Kombis mit der Sea of Cortez.

weitere Infos

Die Haie des Archipelago Revillagiggedos (Socorro) und die meist sensationellen Manta- und Delfinbegegnungen, kombiniert mit den fantastischen Möglichkeiten auf seltene Großfisch-Erlebnisse machen diese Tauchkreuzfahrt zu einem absoluten Highlight im Pazifik. Wie auch andere abgelegene Strukturen im offenen Ozean, ziehen auch diese Inseln Großfische an. Es gibt neben unterschiedlichen Haiarten, riesige Schulen von Thunfischen, Jacks, Wahoos sowie die großen pazifischen Mantas. Die "Balkone" am Roca Partida, auf denen sich Weissspitzen- Riffhaie türmen und Unmengen von Igelfischen in der Dünung wogen, bleiben wohl jedem Besucher in Erinnerung.

Aufgrund der exponierten Lage können die Inseln nur von Ende Oktober bis Ende Juni betaucht werden. Zu Saisonstart im Oktober / November findet man die besten Bedingungen mit halbwegs ruhigen Überfahrten. Von Januar bis März lohnt eine Reise nach Socorro ganz besonders. Neben den "üblichen Verdächtigen" stehen dann die Chancen auch Buckelwale besonders gut. Die sensationellen Großfischbegegnungen entschädigen für die lange Überfahrt von ca 20-22 Stunden (250 Seemeilen).
Das Wasser ist mit ca. 25°meist angenehm temperiert.

Guadalupe Island ist eine der Top Destinationen um Große Weiße Haie hautnah zu erleben. Die kleine vulkanische Insel im Pazifischen Ozean, die sich 240 km westlich der mexikanischen Baja California befindet, übertrifft selbst Südafrika oder auch Australien mit ihren unzähligen Haibegegnungen sowie den Sichtweiten unter Wasser. Mit bis zu 40 m Sicht hat man hier die fast einzige Möglichkeit, die großen Weißen in glasklarem Wasser zu bewundern. Die Bucht in der die Schiffe ankern, zählt eine Population von etwa 350 Tieren (zum Teil durch Wissenschaftler markiert), was ein unvergessliches Taucherlebnis nahezu garantiert.

Bei Touren nach Guardalupe befinden sich auf dem Schiff mehrere Haikäfige. Die Tiefenkäfige, die ca. 10 -15 m abgesenkt werden, sind nur für zertifizierte Taucher. Die Käfige an der Oberfläche dürfen auch Nicht-Taucher nutzen.

Allgemeine Informationen

Bitte beachten Sie, dass unsere Tauchreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbeschreibung hierzu keine abweichenden Angaben enthält. Gerne lassen wir Ihnen aber auf Verlangen genauere Informationen über eine solche Eignung unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse zukommen.

Bitte beachten Sie auch unsere ausführlichen Infos zu Tauchreisen und Schiffsreisen.

• Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
• Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-, Reiserücktritts- und Tauch-Versicherung.
• Am Anreise- und Abreisetag werden in der Regel keine Tauchgänge durchgeführt.
• Angeführte Ausflüge, Routen und Reiseverläufe dienen lediglich der Orientierung. Bei Natur- und Tauchreisen entscheiden Wetter und Kapitän/Tauchguides über den endgültigen Verlauf.
• Für nicht durchgeführte Tauchgänge oder Ausfall der Nitroxanlage (bei Gratis Nirox) besteht kein Entschädigungsanspruch.
• Ein Tauchcomputer und eine Boje sind verpflichtend.
• Umfassende Haftungsausschlüsse müssen an Board / in der Tauchschule unterzeichnet werden und werden auf Wunsch gerne vorab von uns besorgt. Ein gültiges Brevet und ein Logbuch sowie ein Attest (Medical Statement) müssen vorgelegt werden.
• Bei Nicht-Erreichen der Mindest-Teilnehmerzahl wird entweder ein Ersatz Schiff angeboten (Gruppen zusammengelegt) oder ein Ersatz Termin angeboten.
• Bei Ausfall oder Änderung der Reisebegleitung besteht kein Anspruch auf Preisminderung oder Rücktritt vom Vertrag. Sollten entgeltliche Kurse (z.B. Tauchkurse) oder Workshops durch die Reisebegleitung auf der Reiserechnung angeführt sein, entfallen die Kosten für diese Zusatzleistungen.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unseren Rückruf Service

Unverbindliche Reiseanfrage

Weitere Angaben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

Zurück

Das könnte Ihnen auch gefallen

Copyright 2022 fish & trips gmbh. Design & Realisierung: Christine Staacks. Hosting: myprohost.eu.